Skip to content

„Dame.von.Welt“,“Titta“ & Co. oder Ratio?

3. August 2010

thinktankgirl: „Hach! Ich bin schön und klug!“

thinktankgirl: „@streifzug Du machst das Opfer dafür verantwortlich, daß andere ständig übergriffig sind. Geht es noch? Weder Titta, Rahab noch ich, zerreissen uns hier oder sonst irgendwo das Maul über die Herren fidelche und rk. Aber in fast jedem Ausfluss der Herren findet man eine hämische Bemerkung über uns. Und das bezeichnest du, als im Opferstatus zu verharren?“

Rahab:„möchtest du, hibou, mit deiner frage andeuten, thinktankboy sei wegen seiner demonstrativ per panzer-bild vorgeführten erektionsfähigkeit diskriminiert worden?“

Titta: „Falls ich dich mit meinen kritischen Äußerungen verletzt haben sollte, tut mir das leid. Aber etwas, das ich für frauenfeindlich oder zumindest für fragwürdig halte, möchte ich auch so benennen dürfen, auch wenn die Meinungen darüber auseinandergehen mögen.“

thinktankgirl: „A ha, eine (Dolchstoß)-Legende.Der arme thinktankboy: durch die meuchelnde Hand eines Denunzianten aus seinem jungen FC-Leben gerissen. Er hätte Besseres verdient und noch Grosses vollbringen können, klagen seine Freunde.“

Alien59: „Wenn aber jemand hier aufschlägt, der absichtliche Provokatinen quasi zu seinem Markenzeichen macht, in den Blogs ihm missliebiger Blogger geradezu stalkt – dann ist das recht schwierig.“

dame.von.welt: „Wie er hier auch mehrfach die Vermutung äußert, es handele sich um Sperrungen aus politischer Motivation, wegen ‚provokanter Positionen‘ – das halte ich für Mythenhäkelei oder, wie ttg es formulierte, ‚Dolchstoßlegende‘.“

Titta: „@Streifzug Wenn man selber nicht zu den Betroffenen gehört, fällt es vielleicht einfacher, es so zu sehen.“

thinktankgirl: „Habe ich das so richtig verstanden, daß Uwe von fidelche quasi zur Ehren-Frau geweiht worden ist, wegen seiner umfassenden Bildung?“

dame.von.welt: „Rahab wurde bei der Zeit zu Unrecht gesperrt und zwar, weil sie sich u.a. gegen einen Kommentator wehrte, der ihr wörtlich die Entfernung ihrer Gebärmutter als einziges Mittel gegen ihr feministisches Gift anempfahl. Ihre Beiträge wurden von einem anderen Nutzer als ‚Spam‘ bezeichnet, ihr wurde ‚Ihre Schreibmotivation ist links-feministische Krakeelwut, gepaart mit borderlinehaften Symptomen einer unausgefüllten Vagina‘ unterstellt. Sie schrieb daraufhin, daß wohl seine Plastikpuppe ein Loch hätte und – wurde gesperrt.“

dame.von.welt: „Ich sehe da ganz erhebliche Unterschiede.“

dame.von.welt: „Sie haben offenbar leider nicht verstanden, daß es mir um Zivilität und um sachliche Diskussionen geht – ich Rahab keineswegs pauschal verteidige, auch nicht alle ihre Positionen teile, mich nicht ihrer Stilmittel oder ihrer Sprache bediene und auch keinerlei Fraktion mit ihr bilde oder anstrebe. Wobei wir uns persönlich kennen, nur um weiteren Mutmaßungen gleich zuvor zu kommen.“

Titta: “ Übrigens schön, daß Sie was von Kochen verstehen. Allerdings gibt’s bei mir nie Omelett, da geht alles durch den Eierschneider für den Eiersalat. Und Omelett funktioniert mit zwei Eiern auch nur ab einer gewissen Größe. Dabei hilft dann keine Lupe mehr.“
Uwe Theel: Werter Herr Nicklos Luhmann, nun sind wir ja hier zum Glück nicht vor Gericht und wenn ich die unter dem Nick von ttb gemachte, nachweisliche Aussage, er, ttb, spräche von „seinem“ Gesell-Blog, wenn dieses Blog nachweislich von Fidelche erstellt wurde, so ist das wohl mehr als ein Indiz, dass beide Nicks zu einer Person gehören.“
GeroSteiner:“ Scheiße.Kann man das löschen?“
Fro:“ Selbst wenn du demnächst als denkender israelischer Atombombenboy auftreten solltest, wirst du allenfalls eine sachliche Kritik an der menschenverachtenden Außenpolitik Israels erfahren – natürlicht nicht ohne Erwähnung der menschenverachtenden Politik einiger Kreise in der Hamas und anderer „Gottesstaatkrieger“.“

Diese Sätze stammen aus dem „Freitags-Forum„. Der Blogger“ Achtermann“ stellte die Frage ob die Sperrung von „thinktankboy“ inhaltliche Gründe hatte.

Die wissenschaftliche Erklärung für den Satz: „Ich bin schön und klug“, habe ich vermutlich überlesen. „GeroSteiner“ hatte eine antisemitische Panzer Karrikatur eingestellt, die ihm offenbar doch zu „heiß war“. Der Halbsatz von „Fro“, „natürlicht nicht ohne Erwähnung der menschenverachtenden Politik einiger Kreise in der Hamas und anderer „Gottesstaatkrieger“, ist eine glatte Lüge. Außerdem ist in diesem Halbsatz die Einschränkung „einiger Kreise“ und im ersten Teilsatz die Bezeichnung „menschenverachtenden Außenpolitik Israels“ bezeichnend für die „Moralität von Debilen“.

Der Publizist Eike Geisel hat bereits vor fünfzehn Jahren, nachzulesen in seinem Buch, „Triumph des guten Willens, geschrieben: „Im Namen des Friedens gegen Israel zu sein, ist etwas Neues. Denn dieses Ressentiment hat alle praktischen und politischen Beweggründe abgestreift. […] Dieser neue Antisemitismus erwächst weder aus niedrigen Instinkten noch ist er Ausfluss ehrbarer politischer Absichten. Er ist die Moralität von Debilen. Das antijüdische Ressentiment entspringt den reinsten menschlichen Bedürfnissen, es kommt aus der Friedenssehnsucht. Es ist daher absolut unschuldig, es ist so universell wie moralisch. Dieser moralische Antisemitismus beschließt die deutsche Wiedergutwerdung insofern, als sich durch ihn die Vollendung der Inhumanität ankündigt: die Banalität des Guten.“

Der „deutsche Bundestag“ (von der FDP bis zur Linkspartei) vollzog mit seiner Resolution um die Gaza-Flottille 2010 den offenen Bruch mit dem Staat Israel. In dieser „ausgewogenen“ Resolution stehen konkrete deutsche Forderungen gegen Israel (Blockade öffnen) und schwammige Bitten an die islamfaschistische Hamas. Die rot-grüne Regierung (mit Unterstützung von FDP und CDU) griff 1999 unter Missachtung des Völkerrechts, der 2+4-Verträge, des Grundgesetzes, Jugoslawien an. 79 Tage wurde eine „humanitäre Katastrophe“ von „deutschen Tornados“ herbei gebombt. Dieser Bundestag beschloss die Harz4 Gesetze, Mehrwertsteuerermäßigung für das Hotelgewerbe in der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten usw. usw.

Jedes Land verdient die Regierung die es hat! Wenn man sich die „thinktankgirls, Tittas, Dame.von.welts, Fros, Uwe Theels“ und so weiter, ansieht, muss man mehr als zufrieden sein, mit Frau Merkel, den Herren, Brüderle, Westerwelle und Rösler. Es hätte schlimmer kommen können. Israel, Serbien, die Harz4-Empfänger und alle denkenden Menschen in diesem Lande, sollten „täglich dem Herrn danken“, dass Deutschland nicht die Regierung bekommen hat, die es wirklich verdient.

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. 3. August 2010 11:02

    Jedes Land verdient die Regierung die es hat.
    Jedes Forum verdient die „thinktankgirls“ die es hat.

    Danke für das Blog!

    Gefällt mir

  2. 3. August 2010 12:25

    Hallo „thinktankboy“,

    meine Hochachtung für ihre „Operation Thunderbolt„. Sie wussten von vorne herein, dass dies eine „mission impossible“ wird, wagten aber dennoch diesen „göttlichen“ Auftrag. Diese, ihre Mission, war sehr erfolgreich. Vieles wurde nun doch sehr detailliert herausgearbeitet. Viele, ohnehin durchsichtigen, Masken fielen. Die scheinbare „gnadenlose Torheit“ einiger BloggerInnen wurde noch offensichtlicher, als dies ohne hin der Fall war. Der unterschwellige völkische, sozialdarwinistische Antisemitismus, der ins krankhafte übersteigerte Israelhass ist schwer erträglich. Wer sich unbewaffnet (ein Panzerbild schützt kaum) ins „Hinterland des Feindes wagt“ verdient höchsten Respekt. Die von Ihnen bloßgestellten „Nicks“ sind mittlerweile weit über die Grenzen Deutschlands „berühmt“. Ich habe in meinem Blog Leser aus allen Ecken Deutschlands, aus Österreich, Schweiz, USA, Israel, Frankreich, Beneluxländern u.a. Die mittlerweile entstandenen Kontakte mit diesen Lesern sind vielversprechend. Alle verzweifelten Verschleierungsversuche der diversen „Damen“ und auch „Herren“ sind fehlgeschlagen. Der Kampf gegen die Dummheit wird weitergehen – er ist noch nicht gewonnen.

    Besten Gruß
    fidelche

    Gefällt mir

  3. b2look permalink
    4. August 2010 07:45

    Dame.von.welt schrieb: „Sie haben offenbar leider nicht verstanden, daß es mir um Zivilität und um sachliche Diskussionen geht“ …. „Rahab wurde bei der Zeit zu Unrecht gesperrt und zwar, weil sie sich u.a. gegen einen Kommentator wehrte, der ihr wörtlich die Entfernung ihrer Gebärmutter als einziges Mittel gegen ihr feministisches Gift anempfahl. Ihre Beiträge wurden von einem anderen Nutzer als ‘Spam’ bezeichnet, ihr wurde ‘Ihre Schreibmotivation ist links-feministische Krakeelwut, gepaart mit borderlinehaften Symptomen einer unausgefüllten Vagina’ unterstellt. Sie schrieb daraufhin, daß wohl seine Plastikpuppe ein Loch hätte und – wurde gesperrt.“ …. „Ich sehe da ganz erhebliche Unterschiede.“

    Die Frage ist, ob der „Zeit-Schreiber“ die Entfernung der Gebärmutter aus heiterem Himmel empfahl, wie die „Dame“ es beschreibt. Sicherlich nicht! Ich weiß, dass „Rahab“ auch in „Zeit-Online“ ebenso sexistisch aufgetreten ist, wie im Freitag. Der Unterschied, werte „Dame“ ist, dass „Zeit online“ Ursache und Wirkung sieht und entsprechend vorgeht. Im Gegensatz dazu sperrt der Freitag das Opfer (fidelche) und dies nur weil das Opfer nicht in die politische Landschaft des Freitag passt. Weil das Opfer kein Antisemit ist und gegen Antisemitismus anschreibt, auf Beleidigungen höflich reagiert.
    Das Wort „Zivilität“ ist für den Freitag offenbar ein unbekanntes Fremdwort, mit Sicherheit für die so genannte „Dame von Welt“. Die aufgedeckten Widersprüche der „Dame“ entlarven den Freitag und vor allem sie sich selbst.
    Wenn Dummheit weh täte …

    Gefällt mir

  4. 10. August 2010 17:49

    Ich empfinde die Lichtkegel auf (leider nicht vereinzelte) Äußerungen innerhalb der FreitagCommunity als sehr erhellend. Insgesamt. Diese hier gesammelte und der verständigen Welt vorgezeigte Freitagsavantgarde scheint sich einig nur im Austoben gegen die AGB und im Niederschreiben humaner politischer Grundsätze. Und ich denke, ein Tendenzbetrieb sollte dagegen Mittel haben. Oder – er will es tatsächlich so.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: